Suchtmedizin

Beide Ärzte dieser Praxis besitzen die Weiterbildung in suchtmedizinischer Grundversorgung. Wir behandeln täglich suchterkrankte Menschen. Die Suchtmedizin beinhaltet nicht nur eine Opiod-ersetzende Therapie, sondern eine Vielzahl unterschiedlicher Suchterkrankungen, die man zuerst in stoffgebundene (Nikotin, Alkohol, Cannabis, Medikamente, Morphine etc) und nicht stoffgebundene Süchte (Spielsucht, Kaufsucht, Internetsucht etc.) unterscheiden kann. Allen Suchterkrankungen sind folgende Punkte gemeinsam: Das Denken und Handeln erfolgt täglich/regelmäßig an die Sucht und nimmt so viel Raum und Zeit ein, dass für andere Aktivitäten des täglichen Lebens deutliche Einschränkungen bestehen. Es gibt einen Gewöhnungseffekt und den Drang immer mehr konsumieren zu müssen. Es folgen Kontrollverlust über das Ausmaß der Sucht, sozialer Rückzug, psychische und körperliche Beschwerden werden nicht adäquat wahrgenommen bzw verdrängt. Die Sucht hat höchste Priorität und es werden andere wichtige Tätigkeiten und Menschen im näheren Umfeld des Betroffenen vernachlässigt.

Falls Sie das Gefühl haben, einige dieser Punkte treffen auf Sie oder einen Angehörigen zu, kontaktieren Sie uns und wir besprechen Lösungsmöglichkeiten. Letztendlich gehört zur Therapie einer Sucht immer der eigene Wille und die Motivation selbst etwas daran ändern zu wollen.

  •  
  • Praxis Martina Seemann

SCHWERPUNKTE

HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktdaten